3 leichte Sommerhits fürs Büro

Jetzt hält er endlich doch noch Einzug in Österreich: der Sommer! Und damit beginnt auch wieder die Zeit der leichten Pausensnacks fürs Büro bzw. die Mittagspause, die Sie einfach und schnell zuhause zubereiten können. Wir haben drei beliebte kulinarische Sommerhits – natürlich aus Italien – zusammengestellt:

caprese

Caprese

Caprese ist eine kalte italienische Vorspeise, die sich auch gut als Bürojause eignet, und besteht aus folgenden Zutaten:

1 Kugel Mozzarella
2 Tomaten
Basilikumblätter
Olivenöl, Salz und Pfeffer

Mozzarella und Tomaten in dünne Scheiben schneiden und abwechselnd mit den Basilikumblättern in eine Jausenbox schichten. Zum Schluss je nach Geschmack mit Salz, Pfeffer und Olivenöl würzen – am besten frisch in der Früh vor der Arbeit zubereiten!

Carpaccio mit Rucola

Dieser italienische Klassiker schmeckt fantastisch gut, ist schnell gemacht und perfekt zum Mitnehmen.

Zutaten:

100 g italienischer Schinken, dünn geschnitten (am besten Bresaola)
15 g Pinienkerne
1 kleines Stück Parmesan
1 Bund Rucola
1/2 Zitrone
Olivenöl

Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett kurz anrösten und abkühlen lassen. Den Schinken in einer Jausenbox verteilen, mit Olivenöl und Zitronensaft beträufeln. Rucola waschen und darauf legen, dann Pinienkerne und gehobelten Parmesan darüber streuen. Dazu passt gut italienisches Weißbrot oder ein Baguette, das man sich am Weg zur Arbeit frisch vom Bäcker besorgen kann.

Piadina

Eine Piadina ist ein italienisches „Pfannen-Fladenbrot“, das je nach Vorlieben und Geschmack mit Gemüse, Schinken, Käse etc. gefüllt werden kann.

Zutaten für 4 Fladen:

250 g Mehl
1/2 Päckchen Trockenhefe
1/4 TL Salz
1 Prise Zucker
15 g Schweineschmalz oder Olivenöl
1 kleines Ei
110 ml Milch

Mehl, Hefe, Salz und Zucker vermischen. Schmalz/Öl, Ei und Milch dazugeben und zu einem Teig verkneten, mit einem feuchten Geschirrtuch abgedeckt etwa eine Stunde ruhen lassen. Den Teig in vier Stücke teilen, vier Teigkugeln rollen und nochmals ca. 10 Minuten abgedeckt rasten lassen. Die Teigkugeln zu dünnen Fladen ausrollen und hintereinander in eine heiße Pfanne aus Gusseisen oder Terrakotta geben, mit einer Gabel Löcher hineinstechen und beidseitig backen. Nach etwa drei bis fünf Minuten sind die Fladen fertig gebacken und können nach Geschmack gefüllt werden – z.B. mit Mozzarella, Rucola und Parmaschinken.

Dieser leichte Sommerhit kann auch am Vorabend zubereitet werden und schmeckt am nächsten Tag in der Pause richtig gut – Mahlzeit!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *