Schnelle Pasta für heiße Tage

Oft sind die einfachsten Dinge die besten. Das gilt auch fürs Essen – manchmal braucht es nur ein Schnittlauchbrot oder ein herzhaftes Bauernbrot mit knuspriger Rinde und frischer Butter, und schon schweben wir im kulinarischen siebten Himmel. Auch die Bürojause sollte einfach und schnell zubereitet sein und natürlich gut schmecken. Als leichtes Sommergericht fürs Büro eignen sich daher die bekannten belegten Brote in allen möglichen Variationen, aber auch das wird irgendwann eintönig. Wer Abwechslung in seinen Büropausen-Speiseplan einbauen will, kann besonders an heißen Sommertagen etwa dieses Rezept ausprobieren – es lässt sich in der Früh vor der Arbeit (oder auch am Vorabend) in ca. 15 Minuten einfach zubereiten:

spaghetti-mit-kirschtomaten-und-frischkaese

Pasta mit Kirschtomaten und Frischkäse

Zutaten für eine Person:

  • 120 g Spaghetti
  • 200 g Kirschtomaten
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Handvoll frische Basilikumblätter
  • 1 EL natives Olivenöl
  • ca. 50 g Frischkäse oder Crème fraîche
  • Salz und Pfeffer

Zubereitung

Die Spaghetti in reichlich Salzwasser bissfest kochen, in der Zwischenzeit die Kirschtomaten waschen und halbieren und die Basilikumblätter fein hacken. In einer Schüssel mit zerdrücktem Knoblauch, Olivenöl, Salz und Pfeffer vermengen.

Den Frischkäse in eine Pfanne oder einen Topf geben und unter Rühren zergehen lassen. Die Tomaten-Kräuter-Mischung dazu geben, kurz heiß werden lassen und nach Belieben abschmecken. Am Schluss die Nudeln darunter mengen und in eine gut verschließbare Schüssel füllen.

Man kann sich das sommerliche Pasta-Gericht in der Pause schnell aufwärmen, es schmeckt aber auch kalt hervorragend und wunderbar erfrischend. Wer will, kann sich noch in Würfel geschnittenen Mozzarella mitnehmen und über den Nudeln verteilen – garniert mit einem Blatt Basilikum freut sich auch das Auge.

Beeren-Smoothie

Als saisonale Nachspeise bieten sich derzeit Beeren an – von Erdbeeren über Himbeeren bis zu Ribiseln wachsen sie jetzt bei uns in Hülle und Fülle. Praktisch zum Mitnehmen sind sie in Form eines Beeren-Smoothies: 200 g Beeren nach Wahl waschen und in einen Standmixer geben, mit 250 ml Sojamilch aufgießen, Deckel drauf und alles gut durchmixen. In eine Trinkflasche füllen und später im Büro genießen!

Jobs-Jobsuche

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *